Comparis Schweiz Studie: Mieter können sich neue Wohnung nicht leisten

26. Apr 2018

www.20min.ch: Ein neuer Wohnsitz bleibt für viele ein Traum. Ein Umzug liegt aus finanziellen Gründen meist nicht drin.

Grösseres Wohnzimmer, kürzerer Arbeitsweg, neue Nachbarn – viele Schweizer träumen von einer neuen Wohnung und wollen umziehen. Für ein Viertel der Mieter bleibt das aber Wunschdenken, wie eine Umfrage des Vergleichsportals Comparis zeigt. Sie können vor allem aus finanziellen Gründen nicht umziehen.

“Höhere Mieten dürften für viele ein Umzugshindernis sein”, sagt Nina Spielhofer von Comparis. Immerhin rund vierzig Prozent der Schweizer Mieter müssten sich wegen der Mietkosten in anderen Bereichen einschränken.

Beruf oder Haustiere als Hindernis

Laut Comparis sagen zwei Drittel der Umzugswilligen, dass sie aus finanziellen Gründen die Wohnung nicht wechseln können. Mehr als jeder zehnte Mieter nennt familiäre und berufliche Gründe. Auch Haustiere und Aus- und Weiterbildung machen für einige die Umzugspläne zunichte. Die Umfrage führte das Marktforschungsinstitut INNOFACT im Auftrag von Comparis durch. Dafür wurden über 4000 Mieter in der ganzen Schweiz befragt.

Haushalte mit einem Einkommen unter 4000 Franken machen laut Comparis ein Drittel der Mieter aus, die einen Tapetenwechsel wollen, ihn aber nicht umsetzen können. Bei Haushalten mit einem Einkommen zwischen 4000 und 8000 Franken sind es rund ein Viertel, bei jenen mit höheren Einkünften ein Fünftel. «Das Einkommen scheint bei der Suche nach einer neuen Wohnung eine grosse Rolle zu spielen», sagt Spielhofer.

Schweizer sind ortsverbunden

Auch zwischen den Regionen gibt es grosse Unterschiede. In der Westschweiz können ein Drittel der Umzugswilligen nicht die Wohnung wechseln. Bei den Deutschschweizern und Tessinern ist es knapp jeder Vierte.

Aus finanziellen Gründen können vier Fünftel der Westschweizer nicht umziehen. Bei den Deutschschweizern und Tessinern sind es drei Fünftel.

Unter dem Strich sind die Schweizer sehr umzugswillig. In den letzten fünf Jahren haben mehr als die Hälfte aller Mieter mindestens einmal den Wohnsitz gewechselt. Dabei zeigen sie sich ortsverbunden: Knapp jeder Dritte wohnte von seinem letzten Wohnort nicht weiter als 3 Kilometer weit weg, wie eine Umfrage von Comparis für 2017 zeigt. Jeder Fünfte zog in eine zwischen 11 und 50 Kilometer entfernte Wohnung. Jeder Zehnte zügelte mehr als hundert Kilometer weiter weg.

(Zur Meldung)