INNOFACT verpflichtet bekanntes Expertenteam für Kommunikationsforschung von Kantar

19. Mai 2021

Die INNOFACT AG expandiert im Bereich Kommunikationsforschung und das gleich dreifach: Zum 15. Mai wechselt ein ganzes Team von Kantar in Hamburg an den Rhein nach Düsseldorf. Mit Kirsten Fischer, Hans Mumme und Dr. Jens Wernecken kommen ausgewiesene Experten mit jeweils zwei Jahrzehnten Kommunikationsforschungserfahrung an Bord der INNOFACT. Somit steht bei INNOFACT ein eingespieltes und renommiertes Spezialistenteam zur Verfügung.

Diplom-Psychologin Kirsten Fischer, zuletzt Client Director, ist eine sehr erfahrene Kundenberaterin und Expertin in der Werbemittel- und Kommunikationsforschung. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Konzept- und Werbemittel-Pre-Tests sowie Marken-Trackings. Wichtige Branchen waren und sind in ihrer Arbeit Fast Moving Consumer Goods, Automotive, Durables sowie OTC-Produkte. Kirsten Fischer hat dabei in der Vergangenheit langjährig Kunden im Bereich Werbemittel-Tests umfassend beraten und begleitet.

Hans Mumme, zuvor Director Creative bei Kantar, bringt tiefes Wissen rund um das Design von Untersuchungen und deren Umsetzung und Interpretation mit. Der Diplom-Psychologe und Methoden-Experte baute zudem für Kantar ein standortübergreifendes Center für Kommunikationsforschung mit Fokus auf ein Pre-Testing-System auf. Die Weiterentwicklung unterschiedlicher Testverfahren wie Pre- und Posttests, Konzept- und Verpackungstests sowie Trackings gehörten und gehören dabei ebenso zu seinem Portfolio.

Der dritte im Bunde, Dr. Jens Wernecken, war zuletzt in leitender Position Director Brand Guidance und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Tracking und Posttesting. Der promovierte Kommunikationswissenschaftler hat zudem über zwei Jahrzehnte nationale wie internationale Kunden bei der Entwicklung von Markenkommunikation beraten. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Produkt- und Innovationsforschung.

Karsten Polthier, INNOFACT-Gründer und Sprecher des Vorstands sagt: „Die Ergänzung und Verstärkung der Kompetenzen im Bereich Kommunikationsforschung ist für INNOFACT ein logischer Schritt, denn im bestehenden Kundenstamm waren und sind dies wichtige Themen.“

Das Wissen und die Expertise des neuen Teams von INNOFACT münden in das neue COM@Test System. Es wurde auf Basis der Erfahrungen aus zwei Jahrzehnten erfolgreicher Kommunikationsforschung entwickelt. Es verbindet klassische Methoden der Marktforschung mit den neuesten Befragungstechniken. Hans Mumme betont: „Jede Untersuchung liefert einzigartige Analysen, um beispielsweise Werbemittel wie TV- oder Radio-Spots, Online-Ads, Anzeigen, Verpackungen, Websites, Messestände oder auch Positionierungsstrategien faktenbasiert zu optimieren. Kurz gesagt: Kommunikation jeglicher Art und Form kann mit unserem Ansatz bewertet und verbessert werden.“

Der Clou des Systems ist dabei, dass das Verständnis der Zusammenhänge und Argumentationen aus Zielgruppensicht sichtbar gemacht und zudem transparent wird, wie das jeweilige Werbemittel oder Konzept tatsächlich bei Konsumenten arbeitet. Basis des Verfahrens ist eine einzigartige, implizite Befragungs- und Analysetechnik. Auf diese Weise sind echte und wirksame Verbesserungen von Kommunikationsmaßnahmen und -strategien möglich.

INNOFACT-CEO Polthier dazu: „Von diesem Tool werden unsere Kunden in besonderer Weise profitieren. Quantitative Bewertungen werden hier inhaltlich konkret begründet und erzeugen Ergebnisse in einer besonderen Tiefe.“ Das neue Team steht ab sofort für Kunden und Partner zur Verfügung.