Parship Studie: Ist Fremddenken schon Untreue?

01. Okt 2021

bz-berlin.de: Die Gedanken sind frei – und in manchen Fällen auch ganz schön freizügig!

Die Zahlen drücken es so aus: 38 Prozent der befragten Männer einer Studie gaben an, dass sie von Sex mit einer fremden Frau träumen.

Die Damen gaben sich etwas bedeckter, nur etwas über ein Viertel (27 Prozent) sagte: Ja, Sex mit einem völlig Unbekannten wäre eine reizvolle Vorstellung!​

Ob das bloße Denken an Sex mit anderen schon Fremdgehen ist, hängt dabei stark von den Absprachen und den individuellen Einstellungen des Paares ab. In den meisten Fällen bleibt die Fantasie ein süßes Geheimnis. Und das ist meistens besser so. Jeder braucht in der Partnerschaft seinen Freiraum – auch den gedanklichen.​

Und wie sieht es mit tatsächlichen Vergehen in puncto Treue aus? Eine Umfrage von INNOFACT im Auftrag von Parship zeigt, dass für immerhin 38 Prozent schon ein Kuss ein Trennungsgrund ist, 14 Prozent der Befragten reicht schon ein Fremdflirt, um eine Beziehung zu beenden.​

Sex mit einem anderen ist schon für rund zwei Drittel ein eindeutiges Argument, um die Reißleine zu ziehen. Noch deutlicher sind die Zahlen bei einer längerfristigen Affäre: Für 88 Prozent der Befragten ein nicht verzeihbares Vergehen.​

Wie es um Fantasien steht, wurde nicht gefragt. Es gibt allerdings Hinweise darauf, dass die Lust auf richtiges Fremdgehen seit Corona deutlich gestiegen ist. So haben sich bei der Seitensprung-Agentur für Verheiratete, Ashley Madison, im Jahr 2020 schon 17.000 neue Nutzer und Nutzerinnen registriert – verglichen mit den sonst jährlich etwa 15.000 Interessierten.

Überhaupt scheint das Tabu Fremdgehen kein so großes zu sein wie noch vor zehn Jahren.​ So zeigte eine Elitepartner-Studie aus dem Jahr 2020, dass fast jede dritte Frau in einer festen Beziehung schon einmal untreu geworden ist – verglichen mit nur 19 Prozent im Jahr 2012.

Zudem sind laut der Umfrage Frauen häufiger untreu als Männer – diese liegen mit 27 Prozent vier Prozentpunkte hinter dem Ergebnis der Ladies. Auch bei ihnen ist allerdings die Lust am Fremdgehen höher als noch vor acht Jahren, damals gaben nur 23 Prozent zu, schon mal einen Seitensprung gehabt zu haben.​

Eine weitere mögliche Erklärung: In der heutigen Zeit ist das Thema nicht mehr so anrüchig, was zu ehrlicheren Antworten führt.

(Zur Meldung)